Pinchart.de mit neuem Design

Mitte Dezember 2017 schrieb mich Hr. Bernhard Böhm von der Pinchart GmbH an. Er hatte mein Profil in der Facebook Gruppe Shopware: SEO / Programmierung / Plugins / Themes entdeckt.

In einer ausführlichen eMail schilderte er mir sein Projekt und – sehr vorbildlich – sendete er bereits erste Screendesigns in dieser Anfrage-Mail. Damit lässt sich hervorragend miteinander arbeiten, da beide Seiten direkt wissen, worüber sie sprechen. Wir tauschten uns anschließend in einem sehr angenehmen Telefonat aus und besprachen die potenziellen Randbedingungen. Im Anschluss an dieses Telefonat erhielt Hr. Böhm von mir ein Angebot mit dem wir beide in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub gingen.

Nach dem Jahreswechsel auf 2018 haben wir uns erneut kurzgeschlossen und am 08. Januar 2018 erteilte mir Hr. Böhm den Auftrag, das Design seines auf Shopware basierenden Shops an das Screendesign auszurichten.

 

Startseite gestalten und tiefgehende Theme-Programmierungen

Zunächst richtete ich das Theme ein und konfigurierte damit bereits das Basis Design. Als Vorlage wurde hier IKURA Redux Theme von Tab10 genutzt.

Anschließend ging es an die Gestaltung der Startseite. Diese sollte vom Screendesign übernommen werden. Also tobte ich mich in den Einkaufswelten von Shopware aus und realisierte die Startseite genau nach den Vorstellungen der Pinchart GmbH.

Als nächstes ging es darum, die Kategorieseiten neu zu denken und etwas minimalistischer zu gestalten. So entfernte ich nicht notwendige Elemente aus den Theme-Dateien. Die Kategorieseiten kamen seither sehr viel aufgeräumter daher.

Als nächster, größerer Projektschwerpunkt war die Navigation an der Reihe. Diese sollte sich komplett abheben von der Standard-Shopware-Navigation. Nach vielen Stunden Programmieraufwand war aber auch diese Hürde genommen. So langsam nahm pinchart.de Gestalt an.

 

Als Service: Randthemen werden ebenfalls behandelt

Ursprünglich war mein Auftrag: Gestaltung und Umprogrammierung des Designs. Im Laufe eines Projektes treten allerdings immer wieder Randthemen in Erscheinung, bei denen die Kunden bei mir Rat suchen. So auch hier. Zum einen sollte PayPal konfiguriert werden, damit auch Pinchart.de die beliebte Zahlungsart anbieten kann. Dies ist inzwischen Routine, sodass ich hier wesentlich weniger Zeit aufwenden muss als jemand, der das PayPal-Plugin noch nie konfiguriert hat. Also machte ich mich daran, die Konfiguration von PayPal schnell abzuschließen.

Doch auch dabei blieb es nicht. Es stellte sich heraus, dass die Pinchart GmbH in Zukunft vermehrt Bücher einstellen möchte. Dazu erhalten Sie von den Verlagen entsprechende CSV-Dateien. Wie passend, dass Shopware ein sehr gutes und anpassbares Import-Modul bereits an Board hat. Anhand der Vorlage erstellte ich ein Import-Profil, sodass die Pinchart GmbH später nur noch die CSV-Datei einlesen müssen, die sie von den Verlagen erhalten. Das spart enorm viel Zeit und bietet außerdem die Möglichkeit, schnell ein großes Sortiment aufzubauen.

 

Videoanleitungen als Serviceleistung

Als Extra-Service handhabe ich es inzwischen so, dass solche Einweisungen in eine Funktion nicht mehr per Skype oder TeamViewer abgehalten werden, sondern meine Kunden erhalten ein Video mit allen Informationen, die Sie für die reibungslose Nutzung der Funktion benötigen. Das bietet beiderseitige Vorteile: es muss kein Termin mehr abgestimmt werden, da sich jeder dann damit beschäftigen kann, wenn es in seinen Terminkalender passt. Einen weiteren, großen Vorteil bietet dieses Modell außerdem. Oftmals kommt es vor, dass einzelne Prozesse vergessen werden – das ist logisch, wenn so viele Dinge täglich auf jemanden einprasseln. Nachfragen müssen daher nicht mehr an mich gestellt werden, was auch wiederum eine gewissen Antwortzeit benötigt, sondern bei einer bestimmten Frage kann man sich diese durch das Video selbst beantworten bzw. nochmals nachschauen. Ein unheimlich großer Zeitvorteil für beide Seiten.

Nachdem alle Schritte abgeschlossen waren, ging es in die Testphase des Shops. War alles logisch? Waren alle Elemente dort, wo sie sein sollten? Werden alle Funktionen korrekt ausgeführt? Diese und weitere Fragen beantworteten wir in einem Testlauf des Shops.

Bevor dieser nun online geschaltet wurde, erteilte mir Hr. Böhm von der Pinchart GmbH noch den Auftrag, das Hosting für seinen Shopware Shop zu übernehmen. Damit hat sich Hr. Böhm nochmals einen Geschwindigkeits- und Stabilitätsvorteil gesichert.

Im April 2018 wurde dieses Projekt online gestellt. Dank der hervorragenden Mitarbeit der Pinchart GmbH hat die Firma nun einen frischen und modernen Onlineshop auf Basis von Shopware realisiert.

Seine Zufriedenheit drücke Hr. Böhm mit folgender Bewertung aus:

Die Beantwortung der Fragen ist es uns schwer gefallen. Denn wir sind wirklich sehr zufrieden mit Herr Krippendorf, so dass wir immer 5 Sterne vergeben „mussten“.

 

Uns ist bewusst, dass dies für Außenstehende schnell als unreflektierte Gefälligkeitsbewertung eingestuft werden kann und an Glaubwürdigkeit leidet. Daher möchten wir unsere Bewertung noch etwas konkretisieren und untermauern:
Wir haben in den vergangenen Jahren mehrere Web- und Shopprojekte sowohl mit Freelancern als auch mit Agenturen durchgeführt, bei denen wir auch schon das ein oder andere “Lehrgeld” bezahlen mussten. Wir können daher auf einen gewissen Erfahrungsschatz zurückgreifen.
Auf Herrn Krippendorf, ehemals Herr Lampert sind wir über eine Empfehlung in sozialen Medien aufmerksam geworden. Für unseren neuen Shop hatten wir einige “Einzelkämpfer” ebenso wie Agenturen um ein Angebot gebeten (und mussten verwundert feststellen, dass einige Anbieter so ausgelastet sind, dass sie nicht einmal auf E-Mail-Anfragen antworten konnten).

 

Aufgrund unserer Erfahrungen waren wir zunächst etwas skeptisch. Sind wir bei Herrn Krippendorf in guten Händen? Wäre eine größere Agentur nicht doch vorzuziehen? Kann Herr Krippendorf als Einzelunternehmer verlässlich Termine einhalten? Lässt sich ein Projekt auf die Ferne realisieren, auch wenn man sich persönlich noch nie kennen gelernt hat?
Bereits der erste Eindruck hat uns eines Besseren belehrt und bei uns sofort einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Freundlich, kompetent, umfassend aber nicht aufdringlich wurden wir bereits in der Angebotsphase begleitet. Terminzusagen (z.B. für telefonische Rücksprachen, Übersendung des Angebots) wurden auf die Minute genau eingehalten (so etwas haben wir bisher noch nicht erlebt). Dies hat sich auch nach Auftragsvergabe nicht geändert.

 

Ausschlaggebend war auch die klare Fokussierung von Herrn Krippendorf auf Shopware. Er weiß genau, was er kann und wo er nicht der „richtige“ Mann ist (z.B. tiefergehende SEO-Themen). Diese Aufrichtigkeit finden sehr vertrauenserweckend. Damit ist Herr Krippendorf ein wirklicher Shopware-Spezialist, der auf alle Fragen eine schnelle, pragmatische aber auch qualitativ hochwertige Lösung findet. Gut zuhörend und auf Kundenwünsche eingehend wird auch im Dialog mit uns als Kunden eine Lösung gefunden.
Unsere Erfahrungen mit anderen Anbietern waren zum Teil anders: Hier hatten wir teilweise den Eindruck, die Fortbildung für unseren Dienstleister zu bezahlen.

 

Der Preis war für uns nicht ausschlaggebend. Herr Krippendorf ist nicht der billigste Anbieter gewesen, aber mit sicherlich der günstigste, sofern man auf eine schnelle und kompetente Bearbeitung wert legt.
Die Zusammenarbeit auf Distanz hat sich aus unserer Sicht als völlig unproblematisch herausgestellt. Über die gesamte Projektlaufzeit haben wir uns kein einziges mal persönlich kennen gelernt. Da die Betreuung via Telefon und E-Mail sofern gewünscht oder erforderlich immer reibungslos und zuverlässig funktioniert hat, haben wir nichts vermisst. Bei etwas komplexeren Themen bzw. Fragen wie z.B. dem Einspielen von Daten über eine Schnittstelle hat uns Herr Krippendorf mit kurzen, spontanen und auf individuell zugeschnittenen Video-Tutorials an die Hand genommen. Ein toller Service.

 

Insgesamt waren wir mit der Zusammenarbeit so zufrieden, dass wir uns nach Umsetzung des Projektes für eine längere Zusammenarbeit und einem Rahmenvertrag mit Herrn Krippendorf entschieden haben. Somit steht künftigen gemeinsamen Projekten nichts im Wege.

Haben auch Sie ein ambitioniertes Shop-Projekt, welches Sie mit Shopware umsetzen möchten? Dann vereinbaren Sie jetzt Ihr unverbindliches Kennenlerngespräch.

Jetzt telefonisches Kennenlerngespräch vereinbaren!

Wird geladen ...

Marcel Lampert

Fast fertig.

Ja, ich möchte den fünf-teiligen, kostenlosen Videokurs haben.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.