Es könnte doch alles so schön einfach sein. Shopware ist eingerichtet mit allen Bedingungen, die für Sie wichtig sind und der Verkauf läuft ebenfalls sehr gut. Doch dann kommt plötzlich eine Bestellung herein, die ohne Versandkosten berechnet wurde. Ihnen fällt sofort auf, dass da etwas nicht stimmen kann. Die Bedingungen für kostenfreien Versand sind nicht erfüllt und auch sonst gibt es keine Anhaltspunkte, warum die Bestellung plötzlich ohne Versandkosten angelegt wurde.

Zusätzlich kommt die Angst, dass weitere Bestellungen ohne Versandkosten eintreffen könnten. Was also tun?

In diesem Fall kann ich Sie beruhigen: es gibt immer nur zwei Möglichkeiten, warum Shopware die Versandkosten nicht berechnet.

 

Möglichkeit 1: eine Zahlart ist nicht mit der Versandart verknüpft

In Shopware ist es notwendig, eine Zahlart mit einer Versandart zu verknüpfen. So ist gewährleistet, dass z.B. bei Auswahl von Express-Versand der Besteller nicht auf Vorkasse kaufen kann. Oder aber, wenn Sie einen Versand ins Ausland haben, welcher nur mit abgesicherten Zahlmethoden wie z.B. PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden kann.

Shopware Versandkostenfrei 1

 

Hier in diesem Beispiel sind diverse Zahlarten zur Auswahl für den Kunden angelegt, z.B. PayPal, SEPA Lastschrift oder Vorkasse. In den Versandkosten aber ist nur PayPal als zugewiesene Zahlart angegeben. Bestellungen mit SEPA Lastschrift oder Vorkasse würden so keine Versandkosten berechnen.

Prüfen Sie also, ob alle verfügbaren Zahlarten auch den entsprechenden Versandkosten zugewiesen sind.

Sollte dies der Fall sein, so wird Möglichkeit 2 mit größter Wahrscheinlichkeit die versandkostenfreie Bestellung auslösen.

Möglichkeit 2: ein Artikel der Bestellung ist als „versandkostenfrei“ markiert

Shopware bietet auch die Möglichkeit, in den Artikel-Einstellungen einen Artikel als versandkostenfrei auszugeben. Das hat den Vorteil, dass dies auf der Artikeldetailseite aktiv an den Besucher kommuniziert wird und so die Kaufwahrscheinlichkeit steigen kann.

Shopware Versandkostenfrei 2

 

Allerdings hat das auch den Nachteil, dass einer Bestellung keine Versandkosten berechnet werden, auch wenn z.B. die Bedingen für kostenfreien Versand noch nicht erfüllt sind (z.B. ab 100€ Warenwert). Auch hebelt diese Einstellung alle Versandkosten in alle ausgewählten Länder dieser Welt.

So hatte ein Kunde von mir schon den Fall, dass dieser einen 5€-Artikel versandkostenfrei nach Brasilien schicken musste.

Übrigens:

diese Einstellung gibt es auch für einzelne Varianten.

Prüfen Sie also im Falle einer ungerechtfertigten versandkostenfreien Bestellung, ob eine der beiden o.g. Bedingungen eingetreten sind. Dadurch können Sie den entsprechenden Fehler beheben.

Bei Fragen hinterlassen Sie mir gern einen Kommentar oder schreiben Sie mir eine eMail. Falls Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, buchen Sie sich gern einen Telefontermin, damit wir Ihr Anliegen besprechen können.

Marcel Lampert

Fast fertig.

Ja, ich möchte den fünf-teiligen, kostenlosen Videokurs haben.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.