Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Shopware bietet von Haus aus die Möglichkeit, Landingpages anzulegen. Damit erhalten Sie ohne weitere Kosten ein mächtiges Marketinginstrument in der eCommerce Welt. Doch die Landingpages können nicht nur als Marketinginstrument benutzt werden. Durch eine kleine Einstellung ist es auch möglich, Landingpages als 404 Fehlerseiten zu hinterlegen.

Was sind 404 Fehlerseiten?

Eine 404 Fehlerseite erscheint immer dann, wenn ein Besucher auf einen nicht mehr aktiven Link klickt. Das kann sein, weil es interne Verlinkungen gibt, die nicht mehr aktuell sind oder weil eine andere Webseite auf Ihren Shop verweist und dabei einen alten Link verwendet. In der Regel erhalten die Besucher dann einen 404 Fehlercode, mit dem die meisten Besucher nicht viel anfangen können.

Hier setzt Shopware schon an und leitet diese Besucher standardmäßig auf die Startseite Ihres Shopware Shops. Das ist grundsätzlich schon richtig. Aber es geht noch besser. Denn ein Besucher, der auf einen Link klickt, erwartet immerhin etwas von dem, was er sucht. Wenn dieser dann nur Ihre Startseite sieht, könnte das zu Irritationen führen. Es wäre zielführender, den Besucher eine separate Seite anzuzeigen, die ihm klar darauf hinweist, dass die ausgewählte Seite nicht mehr existiert. Zusätzlich macht es Sinn, weitere Produkte oder Ihre Top-Kategorien zu zeigen. Damit kann der Besucher mit einem Klick (wieder) in den Shop einsteigen und im Idealfall auch etwas bei Ihnen kaufen.

So legen Sie eine 404 Fehlerseite in Shopware als Landingpage an

Um eine 404 Fehlerseite zuzuweisen, muss diese zunächst angelegt werden. Dazu öffnen Sie das Modul Einkaufswelten im Menü Marketing. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen, um eine neue Einkaufswelt anzulegen.

 

404 Fehlerseite in Shopware anlegen

404 Fehlerseite in Shopware anlegen

 

Wählen Sie zunächst einen passenden Titel aus, mit dem Sie später im Backend auch genau erkennen können, um welche Landingpage es sich handelt. Betreiben Sie also Sprach- oder gar Subshops, ist es ratsam, den Namen der Einkaufswelt entsprechend zu benennen. In diesem Fall also 404 Fehlerseite dt. steht für die deutsche Seite meines Shops.

Aktivieren Sie die Einkaufswelt und markieren Sie als Landingpage. Als nächstes wählen Sie den betreffenden Shop unter dem Drop Down Menü Shop Auswahl aus, zu welchem diese Landingpage zugewiesen werden soll. Anschließend können Sie noch die SEO Einstellungen vornehmen, wie den SEO Titel oder die SEO Keywords anzugeben. Für eine reine 404 Fehlerseite halte ich dies aber für wenig zielführend. Speichern Sie nun Ihre Eingaben, danach wird der Link zur Landingpage erzeugt. In diesem Beispiel ist das https://shop.marcel-lampert.de/404-fehlerseite-dt.

Als nächstes legen Sie das Layout der Einkaufswelt fest. Ich arbeite gern mit dem Zeilen-Modus, da Shopware damit die Höhe der Elemente selbstständig berechnet. Oftmals nutze ich auch 12 Spalten, anstatt der voreingestellten vier Spalten. Das gibt etwas mehr Gestaltungsfreiraum. Am Ende des Tages ist dies aber eine Frage des eigenen Geschmacks.

Nun können Sie die Elemente der neuen Shopware 404 Fehlerseite hinzufügen.

 

 

In diesem Beispiel habe ich ein Banner als erstes Element eingefügt. Damit soll dem Nutzer bereits deutlich signalisiert werden, dass dieser an der Stelle nicht das erhält, was er erwartet. Und ein nettes Welpen- oder Katzenfoto hilft da sicher gegen den Frust des Nutzers 😉

Als zweites Element habe ich einen kleinen Erläuterungstext geschrieben:

…da ist etwas schiefgelaufen.

Die von Ihnen aufgerufene Seite existiert nicht mehr. Wonach möchten Sie alternativ suchen?

Um es deutlich zu machen und damit der Text nicht untergeht, ist dieser Text als H2 Überschrift angelegt. Zuletzt habe ich drei Kategorie-Teaser eingefügt. Dazu habe ich drei Bilder hochgeladen, die die Kategorien optisch unterstützen und auf jeweils eine Kategorie verwiesen. Da ich eine 12-spaltige Einkaufswelt angelegt habe, hat jede der drei Kategorie-Teaser vier Spalten Platz. Das ist ausreichend. Als nächstes steht die Gestaltung der 404 Fehlerseite auf Mobilgeräten an. Dazu klicken Sie sich über die bekannten Tabs:

  • Tablet Landscape, das ist das Tablet im Querformat
  • Tablet Portrait, das ist das Tablet im Hochformat
  • Smartphone Landscape, das ist das Smartphone im Querformat
  • Smartphone Portrait, das ist das Smartphone im Hochformat

Sobald alle Geräteklassen und Einkaufswelten-Elemente angelegt sind, speichern Sie Ihre Fortschritte und schließen Sie das Modul Einkaufswelten. Nun muss die eben angelegte Landingpage noch als Ausgabe der 404 Fehlerseite konfiguriert werden. Öffnen Sie dazu die Grundeinstellungen unter dem Menüpunkt Einstellungen. Navigieren Sie über die Storefront in SEO/Router-Einstellungen.

 

 

Dort finden Sie im unteren Drittel aller möglichen Optionen die Zeile “Seite nicht gefunden” Ziel. Hier werden Sie ursprünglich Zeige Homepage sehen. Das ist die Standardeinstellung. Wählen Sie nun aus dem Drop Down Menü die eben angelegte Landingpage, in diesem Fall Einkaufswelt: 404 Fehlerseite dt. Speichern Sie nun Ihre Fortschritte und löschen den Cache. Ob die eben angelegte 404 Fehlerseite tatsächlich erscheint, wenn ein falscher Link aufgerufen wird, können Sie leicht prüfen. Öffnen Sie einen neuen Browsertab und tippen Sie die Domain Ihres Shops in die Browserzeile. Nach der Länder-Endung und einem Schrägstrich setzen Sie willkürliche Buchstaben, die keinen Sinn ergeben, wie z.B. https://ihr-shop.de/lsmnglsnfs. Nun wird eben angelegte 404 Fehlerseite erscheinen.

 

Benötigen Sie Hilfe? Jetzt Kennenlerntelefonat vereinbaren

Marcel Lampert

Fast fertig.

Ja, ich möchte den fünf-teiligen, kostenlosen Videokurs haben.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.